Die Sicherheit moderner Diagnostik

Wesentlicher Bestandteil einer professionellen Diagnostik ist eine gut ausgestattete Radiologische Abteilung. Die Röntgenabteilung der Klinik Füssen ist Teil des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Klinikum Kaufbeuren unter der Leitung von Chefarzt Dr. Wolfgang Beinborn und teleradiologisch vernetzt. Das heißt, alle röntgenologischen Aufnahmen werden zentral gespeichert. Die Befundung erfolgt an speziellen Befundungsstationen mit hochauflösenden Bildschirmen durch die Fachärzte des Diagnostischen und Interventionellen Instituts am Klinikum Kaufbeuren.

Chefarzt, Institutsleiter

Dr. Wolfgang Beinborn
Facharzt für Diagnostische Radiologie, Facharzt für Neuroradiologie
Abteilung
Radiologie
Schwerpunkte
Interventionelle Radiologie (Qualifikation durch Zertifikation der DeGIR für alle Module (A, B, C und D) in der Stufe 2.
Neuroradiologie
Kinderradiologie
zertifizierte Befähigung zur Durchführung röntgenkontrollierter Biopsien an der weiblichen Brust.
Kontakt
Telefon 08341 42-4018
E-Mail schreiben
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Dr.-Gutermann-Straße 2
87600 Kaufbeuren
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Beruflicher Werdegang

 

1980-1986 Medizinstudium an der RWTH Aachen, Wissenschaftliche Arbeiten in der Hämodynamik, Promotion in der Neuropathologie
1987-1989 Assistenzarzt in der Interventionellen Radiologie, Aggertalklinik Engelskirchen
1989-1990 Stabsarzt (jetzt Oberstabsarzt d.R.) der Bundeswehr (Grundwehrdienst)
1990-1993 Assistenzarzt (wissenschaftlicher Mitarbeiter) Radiologische Universitätsklinik Bonn
1993-2007 Oberarzt, später Leitender Oberarzt Radiologische Abteilung St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn
seit 2008 Chefarzt Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie sowie Nuklearmedizin am Klinikum Kaufbeuren
seit 2009 Leiter des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Ambulante KV-Teilermächtigung, insbesondere für sämtliche radilogischen Interventionen.

 

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Radiologie (DRG)
  • Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)
  • Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (DeGIR)
  • Cardiovascular and Interventional Society of Europe (CIRSE)
  • Bund Deutscher Radiologen (BDR)
  • Bayerische Röntgengesellschaft (BR)

Zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten und Lehrbuchbeiträge sowie Vorträge in den Bereichen Radiologie und Interventionelle Radiologie

Volle Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Radiologie sowie Teilermächtigung (12 Monate) zur Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie (jeweils nach Weiterbildungsordnung 1993 und 2004)

Zertifizierte Qualifikation als Ausbilder der DeGIR für die Interventionelle Radiologie